Hauptseite > Beauty > Gesicht > Beste Antifaltencreme Ratgeber, Test und Empfehlungen

Beste Antifaltencreme Ratgeber, Test und Empfehlungen

Was ist eine Antifaltencreme?

Eine Antifaltencreme ist eine speziell gegen Falten entwickelte Creme fürs Gesicht und die weichen Partien um die Augen herum, welche bei regelmäßiger Anwendung ein klareres Hautbild, weniger bis gar keine Falten und eine verbesserte Feuchtigkeitsversorgung verspricht.

Antifaltencreme

Kann eine Antifaltencreme wirklich helfen?

Antifaltencremes können das Hautbild in der Tat verbessern und Unebenheiten verhindern, da in den meisten Cremes recht ähnliche Wirkstoffe enthalten sind, die gezielt gegen Falten rund um die Augen und an verschiedenen Stellen im Gesicht nachgewiesen helfen sollen und viele Menschen gut darauf ansprechen.

Ab wann ist eine Antifaltencreme das Richtige für dich?

Je nach Hauttyp und eigenem Lebensstil kann nicht pauschal gesagt werden, ab wann die Verwendung von Antifaltencremes tatsächlich beginnen sollte. Im Normalfall beginnen Frauen ab etwa Mitte Zwanzig bis spätestens dreißig Jahren damit, ihre erste Antifaltencreme zu verwenden, da ab diesem Zeitpunkt die ersten Fältchen sichtbar werden. Frauen, die gerne ins Solarium gehen oder rauchen, sollten etwas früher mit der Anwendung von Antifaltencremes beginnen.

Welche Inhaltsstoffe oder Wirkstoffe werden häufig verwendet?

Die meisten Antifaltencremes enthalten sogenannte Anti-Aging-Wirkstoffe, die der Hautalterung entgegenwirken sollen. Darunter fällt zum einen Vitamin C, da diese zur Abwehr gegen schädliche Umwelteinflüsse für die Haut wirkt und so dieser länger ein jüngeres Aussehen verleiht. Bei einem Vitamin-C-Mangel ist die Haut als erstes betroffen. Ein weiterer wichtiger Wirkstoff ist die Hyaluronsäure, die auch in natürlicher Form in unserem Körper vorkommt und als hervorragender Wasserspeicher dient.

Mit dem Alter versiegt immer mehr dieser Wasserspeicher, sodass er hinzugesetzt werden muss, da Falten dadurch entstehen, dass die Haut nicht gut mit Wasser „aufgepolstert“ ist und so Furchen rund um die Augen und in Teilen des Gesichts entstehen können. Des Weiteren ist Kollagen zur Minderung der Hautalterung in Antifaltencremes enthalten sowie Retinol, welches ein fettlösendes Vitamin zur Ankurbelung des Hautstoffwechsels ist, das alle schädlichen Einflüsse in und um die Haut aufnimmt und abtransportiert, sodass die Haut ein jüngeres Erscheinungsbild erhält.

Antifaltencreme Inhaltsstoffe Wirkstoffe

Außerdem ist das Coenzym Q 10 in solchen Cremes enthalten, welches zwar durch verschiedene Lebensmittel ebenso zugeführt werden kann, allerdings beim Kochen wieder verschwindet, sodass bei einem Mangel dieses künstlich zugeführt werden muss zum Abbau schädlicher Radikalen und für neue Festigkeit der Haut.

Wie läuft die Antifaltencreme Anwendung ab?

Antifaltencremes gibt es sowohl als Tagespflege als auch als Nachtpflege. Es wird empfohlen, die Creme regelmäßig und dauerhaft anzuwenden, da sonst keine Wirkung erzielt werden kann, wenn nur einmal die Woche oder seltener eine Antifaltencreme angewendet wird. Das heißt, ein bis zweimal am Tag sollte diese schon angewendet werden, damit ein Erfolg zu sehen ist. Wer zu sehr trockener Haut neigt, sollte stets zur Nachtpflege greifen, die die Haut stärker pflegt und nährt als die Tagespflege. Die Bereiche um die Augen müssen auf jeden Fall mitbehandelt werden, da hier oft sogenannte Tränensäcke und gröbere Fältchen sichtbar werden.

Wie funktioniert die Antifaltencreme Wirkung?

Wie lange die Creme angewendet werden muss, damit sich die ersten Erfolge einstellen, ist von Frau zu Frau recht unterschiedlich. Hierüber gehen die Meinungen auseinander, denn jeder Mensch ist anders und reagiert anders auf Produkte und ihre Wirkstoffe. Jedoch sollte die Creme dauerhaft angewendet werden ohne Zeitrahmen, da die Haut auf lange Sicht mit den wertvollen Wirkstoffen der Creme genährt und gepflegt werden muss, damit Falten erst recht keine Chance haben.

faltenfreie Haut

Würde man die Creme nach einiger Zeit wieder absetzen, könnten Fältchen dieses Schlupfloch nutzen, um sich wieder oder erst recht zu vermehren, was kontraproduktiv wäre. So muss eine langzeitige Anwendung der Creme erfolgen, sodass dauerhaft ein ebenmäßiges Erscheinungsbild gewährleistet ist.

Gibt es bekannte Antifaltencreme Nebenwirkungen oder Risiken?

Nicht jeder kann alle sich auf dem Markt befindenden Antifaltencremes vertragen und muss bereits im Vorhinein zusehen, welchen Hauttyp er hat. Besonders muss darauf geachtet werden, dass kein Alkohol und kein Parfum in der Creme enthalten ist, die die Haut wieder angreifen und ältere erscheinen lassen kann.

Speziell Frauen mit empfindlicher und trockener Haut sollten hierauf achten und auch, dass genügend Feuchtigkeit enthalten ist, damit die Haut nicht weiter unnötig austrocknet und der gegenteilige Effekt der Creme auftritt, nämlich anstatt jünger älter auszusehen. Fettige Haut sollte eher mit einer Creme behandelt werden, die keine zugesetzten Fette und Öle beinhalten, da sonst die Haut ebenso unschöne Gegenreaktionen hervorrufen kann. Allgemein sind jedoch keine wirklichen Nebenwirkungen bekannt.

Kann eine Antifaltencreme Allergien hervorrufen?

Allergien können bei jedem Menschen auftreten, der empfindlich gegen die Inhaltsstoffe reagiert. Wer seine persönlichen Allergien kennt, sollte daher mit Vorsicht auf die Inhaltsstoffe der Creme schauen oder zuvor mit einem Arzt über etwaige Allergien sprechen und sich testen lassen. Die Haut sollte weder zu viel noch zu wenig Feuchtigkeit oder Überfettung durch Öle abbekommen, da sonst eine sogenannte „Mallorca-Akne“, wie sie Mediziner bezeichnen, aufkommen kann, wo sich viele kleine Pickelchen im Gesicht bilden können.

Meist muss man sich erst selber durch verschiedene Cremes „durchprobieren“ und eventuell die eine oder andere Gegenreaktion der Haut in Kauf nehmen, ehe man die für sich perfekte Creme gefunden hat, welche der eigenen Haut gut tut.

Allgemeiner Antifaltencreme Test und Qualitätsmerkmale

In Testberichten werden die besten Antifaltencremes getestet und mit entsprechendem Gütesiegel versehen, die am besten und wirkungsvollsten abgeschnitten haben. Anhand dieser Testberichte erhält man einen ersten Eindruck davon, welche Creme man selber eher anwenden könnte und welche eher weniger, da bei ihrer Produktion entweder schlechte Inhaltsstoffe oder unprofessionelle Herstellung zugange waren. Anhand dieser Testberichte können all die vielen Cremes, die es bereits im Übermaß gibt, eingegrenzt und übersichtlich durchgesehen werden. Das hilft bei der Auswahl der eigenen Cremes und ihrer Inhaltsstoffe.

Allgemeine Antifaltencreme Erfahrungen und Meinungen

Sofern die Inhaltsstoffe stimmen und man die für sich gewählte Creme gut verträgt, ist es sicherlich eine gute Sache, eine Antifaltencreme zu verwenden, wenn sich entweder die ersten Fältchen ankündigen oder man von vorneherein welchen entgegenwirken möchte. Zwar muss man sich zunächst durch den Dschungel an Cremes durcharbeiten, ehe man die wirklich richtige für sich gefunden hat – sofern man nicht anhand eines Glückstreffers sofort die einzig richtige für sich findet – und somit eventuell auch einige Gegenreaktionen der Haut in Kauf nehmen.

Aber aufgrund der wirkungsvollen Inhaltsstoffe, die alle eine Haut erfrischende und verjüngende Wirkung besitzen und zum Teil auch auf natürlicher Basis gefertigt wurden, lohnt sich die Anwendung, um sich und seiner Haut etwas Gutes zu tun und sie vor schädlichen Umwelteinflüssen zu schützen.

Antifaltencreme Test Erfahrungen Empfehlungen

Eine Anwenderin einer speziellen Anti-Aging-Creme berichtet, dass sie schon allerhand an Cremes ausprobiert habe, die sich in einem Preisrahmen zwischen 5 und 200 Euro bewegt haben, und nichts habe funktioniert. Dann sei sie auf die jetzige Creme gestoßen und bei ihr wirke sie hervorragend und sie sei sehr begeistert davon.

Auch eine nächste Anwenderin einer völlig anderen Creme berichtet davon, wie gut ihr die jetzige Creme tue und dass diese perfekt für ihre Haut sei. Jeder müsse die Creme finden, die der eigenen Haut gut tue und sie sei froh darüber, endlich eine für sich gefunden zu haben. Die Suche habe nun ein Ende, so sagt sie weiter.

Vorteile und Nachteile solcher Produkte

Die Vorteile der Anwendung einer Anti-Aging-Creme sind die, dass

  • sie tagsüber und in der Nacht pflegt,
  • sie leicht ist und schnell einziegt,
  • sie unter dem Make-Up tragbar ist,
  • nur wenig brauchen und so die Creme länger hält,
  • sie dem Gesicht ein erfrischendes Gefühl verleiht.

Die Nachteile einer Anti-Aging-Creme sind die, dass

  • meist eine Tages- und Nachtpflege in Kombination gebraucht wird,
  • aufgrund dieser Kombination es mehr Geld kostet.
Antifaltencreme – Wissenschaftliche Studien

Amerikanischen Wissenschaftlern gelang es bereits vor langer Zeit, Vitamin A (Retinol) stabil in eine Creme einzuarbeiten und sie lieferten Beweise dafür, dass diese gegen faltige Haut hilft. So testete die Michigan Medical School an 36 Testpersonen in einem Durchschnittsalter von 87 Jahren die eine Gruppe mit einer Retinol haltigen Faltencreme und die andere Gruppe mit einer wirkungslosen Placebo-Creme. Nach etwa 24 Wochen sah die Haut der Probanden mit der Retinolcreme deutlich straffer aus als die Haut derjenigen, die ein Placebo erhalten hatten.

Alternative zur Antifaltencreme

Ganz gewöhnliche Feuchtigkeitscremes sollen ebenso gute Faltenkiller sein wie spezielle Antifaltencremes. Aber neben der besonderen Creme ist auch der eigene Lebensstil verantwortlich für Fältchen oder keine Fältchen: wer sich viel bewegt und das am besten an der frischen Luft, wer viel trinkt und sich gesund mit viel Obst und Gemüse ernährt, der hat bereits sehr viel Gutes für sich und seine Haut getan, wo die Feuchtigkeits- oder Antifaltencreme nur noch ein wenig Arbeit hinzufügen braucht.

Externes Quellenverzeichnis und weiterführende Links
  1. Department of Dermatology Department of Biomedical Engineering, Cleveland Clinic, Cleveland, OH 44195, USA. Glycobiology. 2016 Jun;26(6):553-9. doi: 10.1093/glycob/cww033. Epub 2016 Mar 9. https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/26964566.
  2. Biotechnology Research Institute, R&D Division, Celltrion, Inc., Incheon, Republic of Korea. Celltrion Chemical Research Institute, Yongin, Republic of Korea. Department of Dermatology, Seoul Paik Hospital, Inje University College of Medicine, Mareunnae-ro 9, Jung-gu, Seoul, Republic of Korea. Arch Dermatol Res. 2017 Jul;309(5):397-402. doi: 10.1007/s00403-017-1731-6. Epub 2017 Mar 16. https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/28303328.
  3. https://www.hyaluronpflege.de/hyaluronsaeure-creme-test/
  4. https://www.fitforfun.de/beauty/pflege/antifaltencreme-was-faltenfiller-wirklich-koennen_aid_8398.html
  5. Università della Campania Luigi Vanvitelli (ex Second University of Naples), Department of Experimental Medicine, Section of Biotechnology, Medical Histology and Molecular Biology, Via Luigi De Crecchio No. 7, 80138 Naples, Italy. Institute of Biosciences and BioResources-CNR, UOS Naples, Italy. IRCCS Neuromed, Pozzilli, Italy. IBSA Farmaceutici Italia Srl, Lodi, Italy. Biomed Res Int. 2018 Jun 26;2018:8481243. doi: 10.1155/2018/8481243. eCollection 2018. https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/30046611.
Zusammenfassung
Datum
Bewertetes Produkt
Antifaltencreme
Bewertung
41star1star1star1stargray

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.