Hauptseite > Gesundheit > Fungalor Test und Erfahrungen

Fungalor Test und Erfahrungen

FungalorWenn man es einmal hat, lässt es einen nur selten so schnell wieder los, außer man geht mit wirklich hohen Geschützen gegen den Störenfried vor. Fußpilz ist eine lästige Erkrankung, die nicht nur unschön aussieht, sondern auch schmerzhaft sein kann, weil sie unerträgliche Begleiterscheinungen mitbringt. Im Regelfall werden für die Gesundheit zahlreiche Stoffe aus der Schulmedizin gegen eingesetzt, die nicht nur sehr stark sind, sondern auch selten dauerhafte Linderung mit sich bringen. Wir haben uns deshalb heute einmal Fungalor angesehen und ausprobiert.

Was ist Funaglor?

Zunächst ist es sicherlich einmal interessant zu erläutern, was Fußpilz eigentlich ist und woher er kommt. Im Prinzip ist es eine Krankheit, die durch sogenannte Fadenpilze ausgelöst wird. Dieser Pilz heftet sich hauptsächlich an die Hornsubstanz und ist somit nicht nur auf Füße beschränkt, taucht dort aber am häufigsten auf. Ebenso kann er Haare und Fingernägel befallen. Besonders gerne nistet er sich jedoch in den Zehenzwischenräumen ein, insbesondere zwischen den Zehen 4 und 5. Eine weitere Form der Erkrankung heftet sich gerne an die Fußsohle. Die Ursachen für den Befall sind sehr unterschiedlich. So kann zwar eine nicht ausreichende Desinfektion ausschlaggebend sein, genauso aber auch Stoffwechselerkrankungen oder Immundefekte. Besonders Patienten mit Diabetes mellitus haben Schwierigkeiten, ihn überhaupt jemals loszuwerden. Durchblutungsstörungen sind ebenfalls eine Ursache. In den meisten Fällen nutzt man in der Schulmedizin Antibiotika und ein Antimykotikum, welches gegen den Erreger kämpft. Oft sind diese Kuren jedoch so angelegt, dass sie über eine zeitlich begrenzte Spanne angewandt werden und dann abgesetzt. Danach ist jedoch nicht immer gewährleistet, dass der Pilz auch wirklich erfolgreich bekämpft wurde. Bei Fungalor tötet die Pilzinfektion ab und stellt die Nagelplattenstruktur wieder her. Gleichzeitig wird die Entzündung verringert und somit ein dauerhafter Schutz geschaffen. Ebenso werden sämtliche Nebenerscheinungen wie beispielsweise ein vehementes Brennen oder Jucken auf der Haut verringert oder verschwindet sogar ganz.

Fungalor Inhaltsstoffe

Die natürliche Herkunft der Inhaltsstoffe des Produkts sind völlig unbedenklich und daher für den Körper auch über einen längeren Zeitraum anwendbar. Das Produkt enthält:

  • Climbazol
  • Farnesol
  • Vitamin E
  • Ätherische Öle

Climbazol hemmt das Wachstum des Pilzes und der Infektion. Gleichzeitig wird die Haut vom Juckreiz befreit. Die betroffenen Zellen werden wirkungsvoll abgetötet und die Bildung von weiteren Kolonien wird blockiert. Farnesol hemmt die Aktivität der Fettdrüsen und Bakterienaktivität. Denn wenn der Körper schwitzt, bekommt der Fußpilz die richtige Grundlage, um sich auszubreiten. Das wird dank des Inhaltsstoffes erfolgreich verhindert. Gleichzeitig wirkt es auch antiseptisch und weicht die Haut ein wenig auf, um sie wieder geschmeidiger zu machen. Vitamin E hingegen bekämpft die sogenannte Abschilferung und macht ebenfalls die Haut etwas weicher. Zum Schluss runden die ätherischen Öle das Produkt ab und kühlen die Füße gleichzeitig, was sehr wohltuend ist.

Für wen ist Fungalor geeignet?

Das Produkt ist für jeden geeignet, der unter Fußpilz leidet und auch von jenen zu gebrauchen, die bereits mit anderen Mitteln gegen den lästigen Erreger gekämpft aber verloren haben. Es kann von jedem genutzt werden, der beispielsweise bei seinen Füßen feststellt, dass sie so aussehen als hätte sie jemand mit Kreide bemalt. Ebenso ist es effektiv, wenn Kallus entsteht und sich die Nagelplatten durch die Erkrankung verfärbt haben. Kleinere Stellen sind für gewöhnlich zwischen den Zehen befallen und breiten sich auf der Sohle aus. Auch dann ist das Produkt hilfreich. Rötung, Juckreiz und Hautaufschwellung werden erfolgreich verringert. Daher ist das Produkt bei jedem empfehlenswert, der unter Fußpilz leidet und ihn gerne ein für alle Mal loswerden möchte.

Wie funktioniert die Fungalor Wirkung?

Durch die einzelnen Wirkstoffe ist die Wirkung des Produkts perfekt. Zunächst werden unschöne Nebenerscheinungen ausgemerzt wie Juckreiz oder Rötungen. Ebenso machen die Stoffe Vitamin E und Farnesol die Haut weicher. So kann das Produkt tiefer in die Hautschichten eindringen und auch unter den Nagel, wo sich der Pilz ebenfalls ansiedelt. Ferner werden die Bildung als auch Ausbreitung der Fadenpilze verringert und schließlich ausgerottet. Auf diese Weise kann wieder neue Haut nachwachsen und dem Fuß sein ursprünglich ansehnliches Äußeres verleihen, ohne dass sich der Pilz erneut ausbreitet. Zudem stellt das Produkt sicher, dass alle unschönen Nachwirkungen ausfallen. Dazu gehört beispielsweise eine gewisse Prophylaxe, hier in der Form eines Schutzfilms, welche den Fuß vor weiteren Infektionen schützt.

Wie läuft die Fungalor Anwendung ab?

Wichtig ist, dass vor einer Anwendung die Füße und Beine gereinigt werden. Nach dem Abtrocknen – hier jeden Tag bitte ein frisches Handtuch verwenden – wird die Creme auf die Füße als auch auf die Unterschenkel aufgetragen. Das anschließende Einmassieren gewährleistet, dass die Creme möglichst tief einziehen kann und dann von innen heraus den Pilz abtötet. Die Creme wird einmal täglich angewandt, ferner sollte sie unbedingt solange verwendet werden, bis auch die letzten Reste der Nebenerscheinungen verschwunden sind. In den meisten Fällen ist dies innerhalb von 7 bis 14 Tagen.

Welche Vorteile und Nachteile kann Fungalor bringen?

Wie bei jedem Produkt sollte man sich vorher auch mit den Vor- und Nachteilen beschäftigen. Bei diesem hier haben wir beides einmal übersichtlich zusammengefasst, so dass man sich sein eigenes Bild machen kann.

Vorteile

  • bekämpft den Erreger zuverlässig
  • verleiht dem Fuß eine Schutzschicht gegen Rückinfektion
  • lindert alle Nebenerscheinungen
  • sorgt für nachhaltige Wirkung
  • einfach anzuwenden
  • auch über einen längeren Zeitraum

Nachteile

  • keine bekannt

Durch die gute Verträglichkeit sind kaum Nachteile bekannt. Allerdings sollte man in jedem Fall vorher prüfen, ob man jeden Inhaltsstoff verträgt. Dann wird auch die Behandlung wirkungsvoll.

Gibt es bekannte Fungalor Nebenwirkungen?

Da das Produkt ausschließlich aus gut verträglichen Inhaltsstoffen besteht, sind Nebenwirkungen so gut wie ausgeschlossen. Es ist jedoch empfehlenswert, im Vorfeld zu überprüfen, ob man sämtliche davon verträgt, oder ob sie eventuell Allergien auslösen. In einem solchen Fall ist von einer Behandlung mit diesem Produkt abzusehen. Auch sollte es zu keinen Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten kommen, sofern welche eingenommen werden müssen. Daher ist das Produkt auch so empfehlenswert für jeden, der sich mit dieser lästigen Plage herumärgern muss.

Allgemeiner Fungalor Test

Unsere Probanden die das Produkt ausprobieren wollten, hatten unterschiedliche Formen von Fußpilz. Einige von ihnen trugen das Problem schon länger mit sich herum, andere hatten noch keine Maßnahmen ergriffen. Wir versprachen allen, mit dem Produkt zu helfen und so probierten sie es aus. Besonders begeistert waren die meisten von den Zutaten, die in dem Produkt verarbeitet werden, da diese nicht als chemische Keule zu klassifizieren sind und weil die Anwendung äußerst leicht abläuft. Wir haben das Produkt über den Zeitraum von 7 bis 14 Tage ausprobiert und die Wirkung dokumentiert. Bei den meisten waren innerhalb der ersten zwei Tage bereits die unschönen Nebenerscheinungen wie Juckreiz und Brennen verschwunden. Ebenso schälte sich die tote Haut immer mehr ab. Die meisten waren begeistert von der Wirkung, bei anderen dauerte es ein bis zwei Tage länger, bis das Produkt anschlug. Zum Abschluss nahmen wir uns die Probanden noch einmal vor und sie gaben uns ein einschlägiges positives Feedback und berichteten, dass sie das Produkt auch anderen empfehlen würden.

Allgemeine Fungalor Erfahrungen

Wer das Produkt einmal ausprobiert hat, möchte es eigentlich nicht mehr missen, wenn es dann doch noch einmal zu einer Infektion kommt. Die meisten sind sehr zufrieden mit der Wirkung, einige machen dabei jedoch auch noch Fehler. Zum Beispiel indem sie nicht regelmäßig das Handtuch wechseln, mit dem sie sich die Füße waschen. Ebenso sollten die Hände gut desinfiziert werden, wenn man die Creme aufgetragen hat. So kommt es schließlich zu einer Wiederinfektion, die man jedoch ebenso abwenden kann, wenn man sich an die richtige Behandlung hält. Insgesamt untermauerte das recherchierte Feedback jedoch unsere Testung, denn viele sind von dem Produkt einfach nur begeistert und können einen Fußpilz wirkungsvoll damit bekämpfen.

Wie sehen die Fungalor Kosten aus?

Für gewöhnlich verlangt der Hersteller auf seiner Webseite etwa 98 Euro pro Packung, stellt es aber auch zeitweise auf ein Angebot um. Hier zahlt man dann lediglich nur noch 49 Euro. Für ein Medikament auf natürlicher Basis ist dieser Preis durchaus vertretbar, bedenkt man auch dazu, dass man für gewöhnliche schulmedizinische Medikamente häufig genauso viel Geld ausgibt oder sogar noch mehr. Im Gegensatz dazu wirkt das hier vorgestellte Produkt jedoch sehr gut und sorgt für einen langfristigen Schutz.

Wo kann ich Fungalor kaufen?

Am besten direkt auf der Webseite des Herstellers. Hier bietet er es zu guten Konditionen an, ist schnell und man muss nicht einmal etwas bezahlen, ehe man die Creme nicht erhalten hat. So gibt man in einem Formular seinen Namen und die Telefonnummer an und wird anschließend angerufen, um seine Bestellung aufzugeben. Im Anschluss erhält man dann gleich die Creme per Post und zahlt nach Erhalt. Einfacher geht’s eigentlich nicht.

Fazit zum Produkt

Insgesamt geben wir dem Produkt ein gutes Fazit. Es half in den meisten Fällen bei Fußpilz effektiv, ist leicht anzuwenden und sorgt auch für den richtigen Langzeitschutz. Daher möchten wir es ohne Vorbehalte weiterempfehlen, auch wenn wir uns gewünscht hätten, noch mehr Informationen zum Produkt online zu finden. Insgesamt wird es jedoch sehr positiv bewertet, auch von unabhängigen Testern, die nicht an unserem eigenen Test teilgenommen haben. Daher ist es in jedem Fall empfehlenswert, die Creme einfach mal auszuprobieren und seine eigenen Erfahrungen damit zu machen in Sachen Fußpilzbekämpfung.

Zusammenfassung
Datum
Bewertetes Produkt
Fungalor
Bewertung
41star1star1star1stargray

Ist dies auch interessant?

forskolin slim

Pure Forskolin Slim Test und Erfahrungen

Der Fettstoffwechsel hat bei der Abnahme von Gewicht immer eine tragende Rolle, ebenso wie der …