Hauptseite > Gesundheit > Haare > Haarmaske Tipps und Infos

Haarmaske Tipps und Infos

Haarmaske selber machenEine Gesichtsmaske kennt jeder. Doch eine Haarmaske – Was ist das? Prinzipiell nichts anderes als eine Maske fürs Gesicht, nur dass damit die Haare behandelt werden. Am leichtesten lässt sich so etwas noch selber machen, zudem man in den meisten Fällen die nötigen Zutaten dafür bereits im Haus hat und die auch der Gesundheit zuträglich sind. Wir haben einmal sämtliche Infos um die Maske zusammengetragen und haben ein paar Rezepte, mit denen man gut arbeiten kann, um seinen Haaren die nötige Erholung zukommen zu lassen.

Was kann eine Haarmaske leisten?

Die meisten werden sich sicherlich zu Beginn fragen, was so anders an dieser Haarkur ist als an anderen. Fakt ist, dass die Haare zu gewissen Jahreszeiten besonders beansprucht werden. So fangen sie beispielsweise im Sommer jeden Sonnenstrahl auf und so muss die Pflege ein wenig reichhaltiger ausfallen. Einmal pro Woche wird daher eine solche Kur empfohlen, welche äußerst leicht selber zu machen ist. Hier einmal ein paar Empfehlungen von uns:

So braucht die Haarpracht beispielsweise mehr Feuchtigkeit und eine Kur macht sie weich, geschmeidig und verleiht ihr je nach Zutaten einen besonderen Glanz.

Die Haarmaske selber machen

Hier haben wir ein paar Rezepte, wie man eine solche Maske am besten selbst machen kann. Die Zutaten für die Beauty Behandlung hat dafür meistens jeder bereits im Kühlschrank.

1. Olivenöl Haarkur

  • 1 Ei
  • 1 TL Honig
  • 2 EL Olivenöl

Bei dieser Haarkur wird alles miteinander vermischt und im handtuchtrockenen Haar verteilt. Danach wickelt man sie in Frischhaltefolie ein und lässt das Ganze 15 Minuten einziehen. Diese Kur ist besonders praktisch, wenn man dem Haar mehr Feuchtigkeit verleihen möchte.

2. Joghurt und Honig

  • 1 Ei
  • 1 EL Honig
  • 1 Becher Bio-Joghurt
  • 1 EL Olivenöl

Bei dieser Kur ist es wichtig alles gut zu vermischen und etwa für 20 Minuten einziehen zu lassen. Auch hier wird dem Haar mehr Glanz und mehr Feuchtigkeit verliehen.

3. Jojobaöl, Joghurt und Avocado

  • 1 reife Avocado
  • 1 Becher Bio-Jogurt
  • 2 EL Jojobaöl

Hier wird dem Haar besonders viel Geschmeidigkeit verliehen. Die Extraportion Feuchtigkeit erhält das Haar, indem alles miteinander vermischt wird. Bei der Avocado nimmt man das Fruchtfleisch und macht es mit einer Gabel klein. Eine halbe Stunde einziehen und anschließend auswaschen.

4. Topfen & Bananen

  • 1 Banane
  • 2 EL Topfen
  • 1 EL Milch
  • 1 TL Honig
  • 1 EL Olivenöl

Bei diesem Rezept werden zwar zum Teil Zutaten verwendet die etwas unüblich erscheinen, doch ideal sind. So wird die Banane zerdrückt und mit den restlichen Zutaten gut vermischt. Im Haar bleibt das Ganze dann für 15 Minuten, eingewickelt in Frischhaltefolie. Anschließend wird das Haar mit lauwarmen Wasser ausgespült.

Haarmaske kann hilfreich sein

Wie auch fürs Gesicht ist die Maske für die Haare sehr hilfreich und spielend leicht selbst zu machen. Die Zutaten hierfür hat fast jeder in seinem eigenen Haushalt und es ist häufig sehr schnell gemacht. Gerade jetzt im Sommer ist es empfehlenswert, mindestens einmal pro Woche dem Haar diese Kur zu gönnen, um es so richtig gut und gesund aussehen zu lassen.

Zusammenfassung
Datum
Bewertetes Produkt
Haarmaske
Bewertung
41star1star1star1stargray

Ist dies auch interessant?

Haare ausdünnen

Haare ausdünnen Tipps und Infos

In der heutigen Zeit ist es scheinbar unglaublich modisch, dicke und volle Haare zu haben. …