Hauptseite > Beauty > Gesicht > Hyaluron Creme

Hyaluron Creme

Die Zeichen der Zeit sind nicht immer das, was man gerne im Spiegel sehen möchte. Leider kommt es früher oder später immer dazu, dass das Alter sich bemerkbar macht. Vor allem: Bei dem einen ist es früher, bei dem anderen später. Bedingt ist dies durch unterschiedliche Faktoren, auf die man nur selten einen Einfluss hat. Wer die Zeichen der Zeit jedoch ein wenig aufhalten möchte, der kann es mit einer Hyaluron Creme versuchen. Diese hat gute Eigenschaften und kann Fältchen und eine schlecht aussehende Haut schöner machen. Wir erklären, wie das geht und erläutern, von welchen Eigenschaften man noch profitieren kann.

Was ist eine Hyaluron Creme?

Der Hauptbestandteil dieser Cremes ist Hyaluronsäure. Diese ist in ihrer Beschaffenheit gelartig und durchsichtig und wird eigentlich vorwiegend sogar von unserem eigenen Körper hergestellt. Sie ist Bestandteil im Bindegewebe und auch innerhalb von Knorpel und Gelenkflüssigkeit enthalten. Was sie innerhalb der Beauty-Produkte so interessant macht, ist ihre Eigenschaft, dass sie bis zu sechs Liter Wasser pro Gramm an Eigengewicht binden kann. Dementsprechend entsteht in der Haut eine sehr viel höhere Spannkraft, sie wirkt unterpolstert und ebenmäßig. Im Alter lässt die Produktion dieser Hyaluronsäure nach und so entstehen unschöne Fältchen. Das Ziel der Creme ist es also, der Haut das verloren gegangene Hyaluron wieder zurück zu geben. Ihr also mehr oder weniger unter die Arme zu greifen und sie wieder strahlend und straff erscheinen zu lassen. Die in Creme verwendete Hyaluronsäure wird heutzutage vorwiegend im Labor hergestellt und ist dabei frei von tierischem Eiweiß.

Hyaluron Creme Falten Anti Aging

Kann eine Hyaluron Creme wirklich helfen?

Da das enthaltene Hyaluron in der Creme in die tieferen Hautschichten gelangt, kann es sich dort zwischen die Kollagenfasern setzen und so einen Ausgleich schaffen. Insbesondere bei Trockenheitsfältchen kann eine entsprechende Creme also durchaus hilfreich sein, diese in den Griff zu bekommen.

Ab wann ist eine Hyaluron Creme das Richtige für dich?

Wer bei sich erste Fältchen feststellt, obwohl man eigentlich noch gar nicht das entsprechende Alter erreicht hat, der kann von der Benutzung einer solchen Creme profitieren. Die Verwendung ist nicht abhängig vom Alter, dementsprechend kann sowohl die jüngere als auch ältere Generation eine Verwendung in Betracht ziehen. Da in der heutigen Zeit die Haut vieler Menschen immer früher Alterungserscheinungen zeigt, bedingt durch die Umwelt oder Stress, kann es also auch schon in jüngeren Jahren interessant sein, sie zu verwenden und somit nicht nur bestehende Trockenheitsfältchen wieder aufzupolstern, sondern auch gleichzeitig präventive Maßnahmen zu ergreifen. Schaden kann es in jedem Fall nicht.

Welche Wirkstoffe werden häufig verwendet?

Vielfach gehen die Hersteller dazu über, innerhalb einer Hyaluroncreme auch noch andere Wirkstoffe einzusetzen. Wie diese aussehen, hängt von dem jeweiligen Ziel ab, das man mit der Verwendung der Creme verfolgt. Gleichzeitig können beispielsweise verschiedene Vitamine, Aloe Vera oder Mikromineralien enthalten sein, welche die Haut zusätzlich reinigen und pflegen. Jojobaöl, Panthenol oder Shea Butter sind ebenso typisch.

Haut Gesicht Creme

Wie läuft die Hyaluron Creme Anwendung ab?

Wie man die Creme am besten anwendet, hängt von der Creme selbst ab. Es gibt Produkte auf dem Markt, die man nur einmal täglich anwendet. Andere werden zwei Mal täglich angewandt. Selbstverständlich bietet der Markt auch spezielle Präparate an, die beispielsweise als Tages- oder Nachtcreme eingesetzt werden können. In der Regel gibt man etwas von der Creme auf die Hand und gibt diese dann auf die Gesichtshaut, wo sie sanft einmassiert wird. So gelangen die Wirkstoffe unter die Haut und können sie mit allen Wirkstoffen versorgen, die sie benötigt.

Wie funktioniert die Hyaluron Creme Wirkung?

Vielfach werden die Cremes so angelegt, dass sie über einen längeren Zeitraum angewandt werden können, ohne dass man sich hierbei Sorgen machen muss. Eine Wirkung kann sich relativ rasch einstellen, wobei es hier auch noch immer darauf ankommt, wie stark die Fältchen bereits sind und ob nicht erst eine Weile der Behandlung erforderlich ist. Bei einer regelmäßigen Anwendung sollte die Wirkung jedoch relativ schnell zu spüren sein, so dass sie sich auch im Spiegel bemerkbar macht.

Gibt es bekannte Hyaluron Creme Nebenwirkungen oder Risiken?

Für gewöhnlich ist durch die Reinheit des Hyalurons aus dem Labor nur wenig Risiko gegeben, dass die Haut eventuelle Nebenwirkungen zeigt. Fakt ist jedoch, dass die Anwendung nicht unbedingt für jeden angenehm ist. Das heißt, die Anwender könnten sie als recht fettig empfinden, dazu kommt, dass je nach weiteren Inhaltsstoffen die Gefahr gegeben ist, dass die Haut Rötungen entwickelt. Auch das häufig beigesetzte Parfüm ist für manche Anwender relativ unangenehm. Daher ist es immer wichtig, im Vorfeld auf die Liste der Inhaltsstoffe zu blicken und sich einen Überblick zu verschaffen, ob eine allgemeine Verträglichkeit gegeben ist. Sollte einer der Stoffe eventuell bereits bei einem selbst als allergieauslösend bekannt sein, sollte man davon absehen, die Creme zu verwenden.

Allergie Nebenwirkungen Körper

Kann eine Hyaluron Creme Allergien hervorrufen?

Hyaluron steht regulär eigentlich nicht als allergieauslösende Substanz im Fokus. Wird eine solche Creme eingesetzt und es entwickeln sich eventuelle Allergien, liegt das häufig an einer beigemischten Substanz, die vom Körper nicht so gut angenommen wird. In der Regel ist dies jedoch nicht das Hyaluron, welches in der Creme verarbeitet ist. Auch hier wieder: Ein Blick auf die Liste der Inhaltsstoffe kann sehr gut weiterhelfen und bereits im Vorfeld absichern, dass man nur etwas verwendet, was man auch wirklich verträgt.

Was sind die Hyaluron Creme Qualitätsmerkmale?

Früher hergestellte Cremes und Pflegeprodukte wurden vor allem mit normalen Hyaluron von Tieren angereichert. Dies ist inzwischen jedoch Vergangenheit. Immer öfter werden die Produkte mit völlig eiweißfreiem Hyaluron versehen, welches im Labor entstanden ist. Die Qualität hierbei ist oftmals sogar noch sehr viel höher als man es von dem natürlichen Hyaluron gewohnt ist. Zudem auch Nebenerscheinungen dabei ausbleiben, weil das Konstrukt so konzipiert ist, dass es sich ausschließlich auf die Aufgabe konzentriert, dass es unter der Haut für mehr Straffheit sorgt und sie insgesamt besser aussieht. Viele Cremes sind direkt in Deutschland hergestellt, was praktisch wie ein kleines Gütesiegel wirkt. Wer sich einen direkten Vergleich ansehen will, kann auch unterschiedliche Tests lesen oder von der Stiftung Warentest geprüfte Produkte ausprobieren. Hier ist auch eine allgemeine Beurteilung enthalten, welche die Wirkung getestet hat.

Allgemeine Hyaluron Creme Meinungen

Wer erst einmal in die Situation gekommen ist, dass er seine eigenen Fältchen behandeln muss, der greift in der Regel schnell zu einer Hyaluroncreme. Warum? Weil sie im Prinzip einen guten Ruf hat. Deshalb nutzen sie auch so viele. Die meisten Anwender nutzen sie vor allem deshalb, weil sie wirksam ist. Dabei ist es nicht einmal besonders wichtig, wie teuer das Produkt ist. So gibt es günstige Alternativen, die man ebenfalls nutzen kann, ohne ein kleines Vermögen zu investieren. Die meisten Anwender sind zufrieden und bemerken bereits nach wenigen Tagen schon eine Wirkung, was nur von Vorteil ist. Einige brauchen etwas länger, was aber hauptsächlich daran liegt, dass die Dosierung in manchen Cremes etwas geringer ist. Insgesamt ist der Tonus der Beurteilungen sehr positiv und die meisten Anwender empfehlen sie daher gerne weiter an andere Nutzer.

Falten Creme Haut verträglich

Vorteile und Nachteile solcher Produkte

Wie alle Produkte im Gesundheitsbereich besitzen auch diese ihre Vor- und Nachteile, die wir nachfolgend einmal übersichtlich darstellen möchten. So kann sich jeder selbst ein Bild machen.

Vorteile

  • behandelt mit natürlichem Hyaluron
  • sehr verträglich
  • oftmals auch für andere Zwecke als Fältchenreduzierung gebräuchlich
  • langfristig anwendbar
  • behandelt die Fältchen von innen heraus

Nachteile

  • Creme ist für manche zu fettig
  • manche stören sich am Geruch

Was zu den Nachteilen gesagt werden sollte, ist dass diese ausschließlich Ermessens- beziehungsweise Empfindungssache sind. Es gibt viele Anwender, welche die Creme als nicht fettig empfinden, geschweige denn unangenehm im Geruch. Dafür liegen die Vorteile auf der Hand. Mittels der Verwendung einer geeigneten Creme ist es viel leichter möglich, Fältchen auch präventiv zu behandeln und dazu mit einer Substanz, die vom Körper ohnehin schon hergestellt wird. Die Haut wird somit optimal unterstützt und erhält die Stoffe, die sie braucht um möglichst lange jung und frisch auszusehen.

Hyaluron Creme – Wissenschaftliche Studien

Im Rahmen von Studien gibt es bisher kaum Ergebnisse, was die Wirkung gegen Falten angeht. Hyaluron jedoch ist jedoch schon vielfach erprobt worden, wenn es darum ging, beispielsweise Gelenkschmerzen in den Griff zu bekommen. Dies kommt daher, weil sich innerhalb der Gelenkflüssigkeit ebenfalls Hyaluron befindet, welches durch diverse Krankheiten jedoch in seiner Produktion dezimiert wird. Eine zusätzliche Versorgung mittels Spritzen konnte hier eine deutliche Besserung herbeiführen.

Fakt ist jedoch, dass im Alter die Produktion von Hyaluron immer mehr abnimmt und dementsprechend eine fortwährende Behandlung wichtig erscheint. Innerhalb der besagten Studie konnte zumindest vielen Probanden eine echte Erleichterung verschafft werden, indem sie sich regelmäßig ihre Spritze abholten.

Alternative zur Hyaluron Creme

Als erstes kommt einem als Alternative Botox in den Kopf. Das Nervengift nimmt einem jedoch jegliche Mimik, weswegen es nicht die erste Wahl sein sollte. Akkupunktur ist ebenfalls eine Möglichkeit, muss jedoch regelmäßig wiederholt werden, um den Effekt zu erhalten. Der Markt bietet aktuell viele Möglichkeiten zur Hyaluron Creme an. Allerdings sind diese Maßnahmen unterschiedlich wirksam. Es lohnt sich in jedem Fall, die Augen offen zu halten. Cremes, in denen Hyaluron enthalten sind, bleiben jedoch nach wie vor die erste Wahl bei der akuten als auch präventiven Behandlung von Falten.

Externes Quellenverzeichnis und weiterführende Links
  1. https://www.hylmed.de/hyaluronsaeure/studien/
  2. https://www.stylecollect.de/hyaluron-creme/
  3. https://www.grandel.de/magazin/story/hyaluron-was-ist-hyaluron-eigentlich#
  4. https://www.stylebook.de/beauty/5-natuerliche-alternativen-zu-botox
Zusammenfassung
Datum
Bewertetes Produkt
Hyaluron Creme
Bewertung
41star1star1star1stargray

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.