Hauptseite > Vitalstoffe > Minoxidil Dosierung, Einnahme und Wirkung

Minoxidil Dosierung, Einnahme und Wirkung

Was ist Minoxidil?

Minoxidil wurde ursprünglich zur Behandlung von Bluthochdruck verwendet. Der Wirkstoff kann auch bei einem Haarverlust sehr nützlich sein. Erstmals wurde der Inhaltsstoff 1988 gegen Haarverlust offiziell zugelassen. Er unterliegt seit 1996 nicht mehr dem Patentschutz. Aus diesem Grund ist der Wirkstoff inzwischen in zahlreichen Produkten zu finden. Häufig wird er in Form von Tabletten angeboten. Der Wirkstoff gilt als sehr gut verträglich. Es wird von einigen Herstellern als Blutdruckmittel zweiter Wahl auf den Markt gebracht, wobei als Nebenwirkungen ein verstärkter Haarwuchs auftreten kann.

Minoxidil Blutdruck

Wie wirkt Minoxidil?

Die Wirkung umfasst die Erweiterung der Blutgefäße auf der Kopfhaut. Durch die Inhaltsstoffe kommt es zu einer Erschlaffung der Muskulatur der unterschiedlichsten Blutgefäße. Dadurch wird in die erweiterten Gefäße das Blut mit viel weniger Druck durch die Gefäße gepumpt. Das hat zur Folge, dass der Blutdruck sinkt. Eine gute Durchblutung ist für das Wachstum der Haare sehr wichtig. Experten gehen davon aus, dass durch eine verbesserte Durchblutung mithilfe des Produktes die Haare wieder wesentlich besser mit Nährstoffen und Blut versorgt werden. Zusätzlich soll es auch die DNA-Synthese in den einzelnen Haarzellen anregen. Das sorgt auf Dauer für eine Steigerung der Zellteilungsrate. Die Haarpracht wächst dadurch wesentlich kräftiger wie vorher.

Wissenschaftliche Minoxidil Qualitätsmerkmale

Viele wissenschaftliche Studien haben sich bereits mit dem Wirkstoff befasst. Rund 30% der Frauen sind von einem Haarausfall betroffen. Bei einer regelmäßigen Anwendung konnte bei rund 80% der Fälle der Haarverlust gestoppt werden. Auch das Terminalhaarwachstum konnte durch die unterschiedlichsten Produkte optimal gefördert werden. Das hat zur Folge, dass die Dauer der Wachstumsphase verlängert werden kann. Eine regelmäßige Anwendung bewirkt, dass sich die Größe der Follikel und der Haarschaftdurchmesser positiv verbessert. Gleichzeitig nimmt die Mittelscheitelbreite ab und das Haargewicht nimmt zu. Rein optisch sieht die Haarpracht dadurch viel voller und auch gesünder aus.

Hat Minoxidil Nebenwirkungen oder ist es gefährlich?

Wenn du dein Präparat anwendest, dann kann es zu einigen Nebenwirkungen kommen. Hierbei handelt es sich um einen leichten Juckreiz, der sich vor allem auf der Kopfhaut bemerkbar macht. Das kommt davon, das im verwendeten Produkt etwas Alkohol als Lösung enthalten ist. Er kann die Kopfhaut austrocknen oder in kleine Wunden auf der Kopfhaut eindringen. Durch die Austrocknung der Kopfhaut kann es zusätzlich zu einer Schuppenbildung kommen. Auch eine Akne auf der Kopfhaut kann auftreten, wenn du allgemein bereits unter Akne leidest. Die Nebenwirkung tritt nicht bei jedem Menschen auf. Du solltest das Produkt ganz einfach testen, wenn du unter einem Haarausfall leidest. Sollte es tatsächlich zu einer juckenden Kopfhaut bei dir kommen, solltest du einen Arzt aufsuchen, um die Symptome zu lindern. Bei einer Überdosierung könnte es zu Magen-Darm Beschwerden, Blutarmut oder Übelkeit kommen. Aus diesem Grund ist es besonders wichtig, dass du auf die richtige Dosierung achtest.

Ist Minoxidil für Frauen geeignet?

Das Produkt ist sehr gut für Frauen geeignet. Es sorgt dafür, dass der Haarwuchs wieder angeregt wird und das Haar wieder voller und gesünder aussieht. Gerade als Frau wirst du mit Sicherheit darunter leiden, wenn dein Haar lichter geworden sind. Durch den Inhaltsstoff wirst du dich wieder mehr Haar freuen dürfen, wenn du das Produkt regelmäßig anwendest.

Minoxidil Haarwachstum

Wie nehme ich Minoxidil ein?

Der Wirkstoff steht als Kapseln, Tabletten, Pulver oder Lösung zur Verfügung. Die Lösung wird sanft in die Kopfhaut eingerieben. Viele Tropfen ziehen schnell ein. Je nach Beschaffenheit kann es zu einem leichten Brennen kommen. Bei vielen Produkten müssen die Tropfen nicht nach einer Einwirkzeit abgewaschen werden. Vielmehr ist es ratsam, sie einfach auf der Kopfhaut trocknen zu lassen. Eine weitere Variante ist der Wirkstoff als Schaum. Der Schaum wird ähnlich wie die Lösung gleichmäßig auf der Kopfhaut aufgetragen. Er zieht schnell ein, trocknet nicht so stark die Kopfhaut aus und ist leicht anzuwenden. Im Gegensatz zu Tabletten ist die Wirkkraft bei einem Schaum aber nicht so hoch. Dafür kommt es bei einem Schaum nur sehr selten zu Nebenwirkungen.

Auf was muss ich bei der Minoxidil Dosierung achten und warum?

Bei allen anderen Produktformen sollte auf jeden Fall immer auf die richtige Dosierung geachtet werden. Vor der ersten Einnahme ist ein Blick auf die Dosierungsanleitung sehr wichtig. Bei vielen Tabletten beträgt die empfohlene Initialdosis 5 mg. Die Einzeldosis kann in einigen Fällen von 20 mg auf 40 mg pro Tag gesteigert werden. Bei einer Steigerung der Dosierung ist es wichtig, dass sie Schritt für Schritt erfolgt. Häufig rät der Hersteller eine schrittweise Erhöhung von 10 mg pro Tag. Eine Überdosierung ist nicht ratsam. Sie würde das Haarwachstum nicht positiv beeinflussen. Vielmehr würde es zu Problemen im Magen-Darm Trakt oder zu Kreislaufproblemen kommen.

Hat Minoxidil bei Frauen eine spezielle Wirkung?

Der Wirkstoff hat sich in vielen Tests gerade bei Frauen als sehr wirksam erwiesen. Wenn du unter einem erblich bedingten Haarverlust leidest, kommst du mit Heilerde oder Haarwassern nicht weiter. In diesem Fall benötigst du Tabletten, die die Durchblutung auf der Kopfhaut fördern. Nur wenn deine Kopfhaut gesund ist, können Haar optimal wachsen. Durch Minoxildil wird dir schnell geholfen, um die Ursache eines erblich bedingten Haarausfalls zu bekämpfen. Zusätzlich hilft das Produkt dabei, das Fortschreiten eines Haarverlusts aufzuhalten. Ein erblich bedingter Haarverlust wird auch als androgenetische Alopezie bezeichnet. In diesem Fall verkümmern die Haarwurzeln. Neue Kopfhaare können sich nur in Haarfollikeln bilden. Aus diesem Grund ist es umso wichtiger, dass die Blutgefäße mit Nährstoffen versorgt werden. Durch einen Mangel an Nährstoffen kommt es zu einer Verkürzung der Wachstumsphase. Das hat zur Folge, dass die Haarwurzeln vorzeitig ausfallen.

Für welche Haarausfall Form ist es geeignet?

Die Haarform spielt bei der eigentlichen Wirkung der Produkte keine große Rolle. Vielmehr dauert es bei langen Haaren natürlich viel länger, bis die Haare auf die gewünschte Länge nachgewachsen sind. Bei der Anwendung der Präparate ist es nicht wichtig, welche Haarfarbe oder Haarform die Frau hat. Viel wichtiger ist die Ursache, die für den Haarverlust verantwortlich ist. Sollte der Haaverlust aufgrund einer Chemotherapie erfolgt sein, dann dauert es umso länger, kahle Stellen wieder mit Haaren zu bestücken. Ein Arzt kann zusätzlich eine Therapie vorschlagen, wenn es sich zum Beispiel um einen Haarverlust aus hormonellen Gründen handelt. Es kann immer dann angewendet werden, wenn es sich beim Haarverlust um Probleme einer Durchblutungsstörung handelt oder die Ursache erblich bedingt ist. In diesem Fall konnten in der Vergangenheit bereits große Erfolge erzielt werden.

Wo ist Minoxidil enthalten?

Der Wirkstoff ist in keinem Lebensmitteln enthalten. Es wird künstlich aus Barbitursäure hergestellt. Bei der Herstellung wird die Säure in mehreren Stufen synthetisiert. Auf dem Markt sind lediglich Nahrungsergänzungsmittel zu kleinen Preis erhältlich.

Gibt es Abwandlungen von Minoxidil in der Nahrungsergänzung?

Ein großer Vorteil ist, dass der Wirkstoff auch als Nahrungsergänzungsmittel käuflich zur Verfügung steht. Einige Tropfen sind zusätzlich mit Cyproteron, Estradiole, Alfaradiol, Finasterid, Silbertraubenkerze, Estradiole oder Sägepalme angereichert. Die Tropfen werden sanft auf der Kopfhaut eingerieben. Da es sich bei den Nahrungsergänzungsmitteln meistens um leichte Präparate handelt, ist mit keiner großen Wirkung zu rechnen. Oftmals kann aber wenigstens der Haarverlust verlangsamt werden.

Wie sind die allgemeinen Minoxidil Meinungen?

Im Allgemeinen sind die Meinungen über den Inhaltsstoff sehr positiv. Viele Frauen berichten von einer schnelleren Wachstumsphase bei den Kopfhaaren. Das bedeutet, dass auch kahle Stellen innerhalb kürzester Zeit mit feinen Haaren verdeckt wurden. Das Mittel gehört zu den Antihypertensiva. Es ist im allgemeinen sehr gut verträglich und verursacht kaum Nebenwirkungen. Bei vielen Frauen wird das Medikament dafür eingesetzt, um den Bluthochdruck zu senken. Das ist aber immer nur dann der Fall, wenn eine Behandlung mit anderen Mitteln nicht möglich ist. Bei den meisten Frauen zeigten sich die ersten Erfolge nach drei bis vier Monaten. Bis zu Erreichen des gewünschten Ergebnisses kann es bis zu einem Jahr dauern. Es handelt sich schließlich bei diesem Produkt um kein Wundermittel.

Bewertung von Minoxidil Mitteln

Nicht jeder Haarverlust muss behandelt werden. Wenn du pro Tag zwischen 50 und 100 Haare verlierst, ist das normal. Normalerweise befinden sich bei einem Menschen 90.000 bis 150.000 Kopfhaare auf dem Kopf. Die Grenzen zwischen einem physiologischen und pathologischen Haarausfall sind meistens sehr fließend. Von einer Alopezie, einem klinischen Haarverlust wird immer dann gesprochen, wenn der Haarverlust nicht mehr durch nachrückende Haare ausgeglichen werden kann. Somit wird die Haarpracht immer weniger. Vor der Einnahme sollte auf jeden Fall getestet werden, wo die Ursache für den Haarverlust liegt. Nicht jedes Haarproblem lässt sich durch Tabletten lösen. Bei einem Kauf sollte immer darauf geachtet werden, dass das Medikament eine hohe Dosis an Inhaltsstoffen beinhaltet. Nur so ist gewährleistet, dass es den gewünschten Effekt erzielt. Wenn du dich für den Kauf eines Präparates entschieden hast, dann solltest du auf jeden Fall gleich eine 3-Monats-Ration kaufen. Die Tabletten müssen dann auch tatsächlich täglich eingenommen werden. Bei vielen Frauen zeigen sich die ersten Erfolge bereits sehr früh. Bei anderen Frauen dagegen kann es eine Zeitlang dauern. Mit viel Glück bemerkst du bereits nach zwei Wochen die erste Wirkung.

Ist Minoxidil rezeptfrei?

Die Tabletten oder Lösungen können in der Apotheke oder in Online Shops rezeptfrei gekauft werden. Häufig bietet es sich an, wenn das Produkt direkt über den Hersteller gekauft wird. Dadurch wird gewährleistet, dass du das Original-Produkt erhältst. Über ausländische Shops ist es häufig möglich, dass bestimmte Produkte besonders günstig erworben werden können. Hierbei solltest du sehr vorsichtig sein. Oftmals ist die Zusammensetzung nicht dieselbe, wie beim Original. Das liegt vor allem daran, da es im Ausland für die Zusammensetzung von Medikamenten andere Gesetze und Regelungen gibt. Wenn du über den Hersteller bestellst, dann kommst du außerdem in den Genuss, dass du viele wertvolle Infos über die Wirkung, Anwendung und weitere Inhaltsstoffe erhältst.

Minoxodil Haarwuchsmittel Haarpflege

Quellenhinweise und externe Links

Minoxidil

6

Natürlicher Vitalstoff

5.0/10

Natürlicher Vitalstoff

5.0/10

Belegte Studien

8.0/10

Wirksamkeit

8.0/10

Ohne Nebenwirkungen

4.0/10

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.