Hauptseite > Beauty > Körper > Beste Propolis Creme Ratgeber – Alle Infos hier

Beste Propolis Creme Ratgeber – Alle Infos hier

Was ist eine Propolis Creme?

Propolis ist ein von Bienen aus dem Harz von Bäumen gewonnener Stoff, der zur Abdichtung ihres Bienenstocks benötigt und von weiteren Bienen zu einer Dichtmasse verarbeitet wird. Diese Masse ist eine antibakterielle, antifungale, antimikrobielle und antibiotische Substanz, die dem Menschen bei verschiedenen Beschwerden und Krankheiten zur Linderung und Heilung verhelfen soll. Er hilft sowohl durch innerliche Anwendung als auch durch äußerliche Anwendung und Propolis wird daher gern als „Breitband-Therapeutikum“ bezeichnet, denn sein Spektrum an Bereichen, bei welchem er gern Anwendung findet, ist groß. Beginnend von kleinen Kratzern bis hin zu großen Brandverletzungen, offenen Beinen, Schuppenflechte oder sogar Krebs, hilft Propolis bei der Heilung und Linderung.

Es gibt keine Bakterien, Viren, Pilze oder Keime auf der Welt, die jemals resistent gegen Propolis gewesen waren und somit als biologisches Antibiotikum gilt, aufgrund seiner stark antibakteriellen und entzündungshemmenden Wirkstoffe. Propolis gibt es als Creme, Salbe, Tropfen und Pulver.

Kann eine Propolis Creme wirklich helfen?

Propolis ist eins der wenigen Wirkstoffe der Natur, die es gezielt auf Erreger und Keime abgesehen hat und ihnen Beine machen kann. Sie selbst kann nicht abgetötet werden und wirkt mit großer Wirkung gegen sämtliche Erkrankungen. Bereits Aristoteles oder andere große Mediziner schworen auf diese natürliche Substanz und linderten damit ihre eitrigen Wunden mit Erfolg. Ihm werden mehr Heilungen und Linderungen nachgesagt als chemischen Präparaten und wenn du ohnehin mehr auf natürliche Mittel zurückgreifst als sofort Chemiepräparate anzuwenden, bist du mit diesem Mittel am Besten dran.

Propolis Creme

Ab wann ist eine Propolis Creme das Richtige für dich?

Die Propolis-Creme ist für jeden geeignet – Mann wie Frau und Junge wie Mädchen gleichermaßen -, der mit Hauterkrankungen zu tun hat. Seien es schwere eitrige Wunden oder gewöhnliche Akne oder eine Verletzung vom Sport. Auch gerissene und juckende und trockene Haut wird mit dieser Creme, welche inhaltlich dem Honig ähnelt, verarztet und erhält wieder neue Frische und Feuchtigkeit.

Auf natürliche Weise wird der Haut dabei geholfen, sich selbst zu heilen und ihre Wunden zu verschließen.

Welche Wirkstoffe werden häufig verwendet?

Propolis gibt es sowohl als Creme als auch als Salbe zu kaufen oder selber herzustellen. Die Salbe selber wird auf einer Fettbasis hergestellt, wohingegen die Creme durch eine Öl-Wasser-Emulsion entwickelt wird. Die Creme jedoch wird meist noch mit Ölen und Fetten versehen sowie mit Bienenwachs, pflanzlichen Stoffen wie etwa Aloe Vera, Lanolin und Wasser, um aus dem rechten festen, massigen Stoff eine weichere und undurchsichtige Konsistenz zu gewinnen.

Wie läuft die Propolis Creme Anwendung ab?

Eine Propolis-Creme kannst du entweder als reines Schönheitsprodukt verwenden oder aber als therapeutisches Mittel. Wenn du es als gewöhnliche tiefenpflegende Creme verwenden möchtest, kannst du die Creme so oft wie du magst anwenden, beispielsweise morgens und abends. Sollte es jedoch als therapeutisches Mittel zum Einsatz kommen, liegt es an der Schwere deiner Entzündung oder Erkrankung, wie oft du die Creme anwenden solltest. Hierzu lässt sich pauschal keine Anwendungsdauer und -häufigkeit nennen.

Beste Hautcreme

Wie funktioniert die Propolis Creme Wirkung?

Propolis-Creme zieht recht schnell ein und sorgt bei regelmäßiger Anwendung – etwa bei Akne – nach einiger Zeit für ein ebenmäßigeres Hautbild. Die Creme sorgt von innen heraus dafür, dass das natürliche innenliegende Gewebe gut heilen kann und eventuelle Schäden repariert werden, sodass deine Haut wieder strahlen kann.

Gibt es bekannte Propolis Creme Nebenwirkungen oder Risiken?

Propolis ist ein Bienenprodukt und besitzt Inhaltsstoffe, die bei einigen Menschen bei Unverträglichkeiten Nebenwirkungen verursachen könnten. Hierzu zählen verschiedene Ekzeme und Abszesse, die sich entwickeln können sowie bereits bestehende Wunden und Verletzungen, die mit dieser Creme behandelt werden sollten, können sich noch ärger verschlimmern.

Kann eine Propolis Creme Allergien hervorrufen?

Aufgrund dessen, dass Propolis ein Bienenprodukt ist und viele Menschen diese nicht vertragen können, sind Allergien nicht auszuschließen und sollten zuvor abgewogen werden. Ehe du also mit einer Creme oder Salbe mit Propolis beginnst, solltest du eine Überempfindlichkeit ausschließen und einen Test an einer kleinen Hautstelle durchführen. Wenn sich nach 24 Stunden keine Rötungen oder andere allergische Reaktionen bei dir zeigen, kannst du eine Behandlung mit Propolis an dir vorsichtig beginnen.

Was sind die Propolis Creme Qualitätsmerkmale?

Viele Cremes mit Propolis und auch Salben werden von Imkern selber hergestellt, die sich persönlich um das Wohlergehen ihrer Bienen kümmern und auf natürliche Art und Weise ihre Creme herstellen. Sie verwenden nur natürliche Zutaten und arbeiten so sauber, das heißt so wesens- und artgerecht, mit den Bienen, sodass eine rein natürliche und wirkungsstarke Creme entsteht. Meist können sie hierüber ein entsprechendes Zertifikat vorlegen, das dies beweist. Oftmals erhalten diese Cremes ein entsprechendes „Bio“-Siegel. Eine sogenannte Bestenliste im Internet gibt Aufschluss über die zehn besten Propolis-Cremes und kann bei deiner Entscheidung für die beste Creme Abhilfe schaffen.

Faltenfreie Haut

Allgemeine Propolis Creme Meinungen

Unter Berücksichtigung der hohen Wirksamkeit von Propolis und wie dieser gewonnen und verarbeitet wird als auch, gegen welche zahlreichen Verletzungen und Wunden dieser Stoffe eingesetzt wird und bereits seit Jahrtausenden eingesetzt wurde, entsteht in einem der Eindruck eines sogenannten „Allheilmittels“, welches sowohl innerlich als auch äußerlich angewendet werden und bei etlichen Problemen und Unwohlsein helfen kann. Anstatt zu teuren chemischen Präparaten zu greifen, gibt einem dieses natürliche Präparat das gute Gefühl, sich nichts Schädliches in die Haut zu schmieren und der Natur und sich selber etwas Gutes damit zu tun. Die vielen guten Erfahrungsberichte seit dem Altertum sprechen für sich und da bietet sich der Eindruck, dass es das Geld wert ist, es einmal für sich und seine Beschwerden anzuwenden.

Eine Anwenderin einer Propolis-Creme spricht davon, dass sie seit einer Woche ihren Abszess in der Leistengegend, der immer wieder kehrt, mit dieser Creme einreibt und überrascht ist, wie schnell dieser Abszess nun verschwunden ist. Dies habe sie so noch mit keiner anderen Creme erlebt und werde ab sofort nur noch diese Creme verwenden, sollte der Abszess wiederkommen.

Eine weitere Anwenderin erzählt, dass sie stets intensiv Sport macht und es oft zu heftigen und tiefen Verletzungen kommt. Seit sie jedoch eine Propolis-Creme anwendet, ist sie nach zwei- bis dreimaliger Anwendung beschwerdefrei und die Wunden sind gut verschlossen. Sie werde ab sofort nur noch diese Creme für ihre Sportverletzungen verwenden.

Eine nächste Anwenderin berichtet, dass diese Creme ihr oft bei schlimmen Brandverletzungen oder tiefen blutigen Wunden geholfen habe und sie diese nicht einmal oft anwenden brauchte, damit sie ihre Wirkung zeigt. Schnell und schmerzlos helfe ihr und ihrer Familie nun diese Creme bei allen Beschwerden, die es so gibt. Sie nennt diese Creme „Zaubersalbe“.

Bereits 2005 berichtete die „Deutsche Apothekerzeitung“ über Propolis und seine positive Wirkung als sogenanntes „Bioantibiotikum“ zur Immunstimulierung und Infektabwehr.

Vorteile und Nachteile solcher Produkte

Die Vorteile der Anwendung einer Creme mit Propolis sind die, dass

  • sie schnell einzieht und nicht fettet,
  • sie tags und nachts in der Haut wirkt und tiefenwirksam ist,
  • sie antibakteriall, antiobiotisch, antifungal und antimikrobiell wirkt,
  • sie gegen jede erdenkliche Wunde, Verletzung und Erkrankung anzuwenden ist,
  • sie die Zellerneuerung unterstützt und von innen heraus heilt.

Die Nachteile der Anwendung einer Creme mit Propolis sind die, dass

  • sie meist intensiv und stark bitter nach Honig riecht und es viele als unangenehm empfinden,
  • sie ein Bienenprodukt ist und heftige Allergien auslösen kann,
  • sie in chemisch hergestellten Präparaten oft schädliche Inhaltsstoffe wie Parabene enthält.
Propolis Creme – Wissenschaftliche Studien

Ein polnisches Forscherteam hat im Hinblick auf die antibakterielle Wirkung von Propolis eine Studie mit insgesamt 56 Personen mit einem „offenen Bein“ (Ulcus cruris) behandelt. Hierbei wurden 28 von ihnen mit einer entsprechenden Salbe mit Propolis (7 Prozent enthalten) behandelt und die anderen 28 wurden mit herkömmlichen Medikamenten behandelt. Nach sechs Wochen Behandlung besaß die Propolis-Gruppe kein offenes Bein mehr, wohingegen die Gruppe mit herkömmlichen Medikamenten erst nach etwa sechzehn Wochen Heilung von ihrem offenen Bein erhielten.

Zu Propolis gibt es noch etliche weitere Studien bezüglich oxidativem Stress oder anderen Erkrankungen wie Krebs. Es wird weiterhin an Propolis geforscht und es kommen immer mehr neue Bereiche ans Licht, wofür und wogegen es noch helfen und eingesetzt werden kann.

schöne zarte Haut

Alternative zur Propolis Creme

Als eine Art „Alternative“ zur Propolis-Creme kommt der Manuka Honig gern zum Einsatz, beziehungsweise kommt meist in Verbindung daher. Manuka wird als anerkanntes Naturheilmittel überall eingesetzt und wirkt antibakteriell und entzündungshemmend. Dieser kommt nur in Neuseeland und im Süden von Australien vor und ist der Nektar der Südsee-Myrte. In diesem speziellen Honig befindet sich das hochwirksame Methylglyoxal (MGO), welches stark wundheilungsfördernd wirkt und je nach Höhe des im Manuka sich befindenden MGO ist dieser nochmal um ein Vielfaches gesünder als gewöhnlicher, herkömmlicher Honig. Meist jedoch kommt Manuka mit Propolis in Verbindung vor, denn beides wird durch Bienen „hergestellt“ und in Verbindung bringt es nochmal mehr Wundheilung und Heilkraft als einzeln alleine. Aber wenn du Propolis nicht da hast oder nicht verträgst, kannst du zu Manuka als Ersatz greifen.

Externes Quellenverzeichnis und weiterführende Links
Zusammenfassung
Datum
Bewertetes Produkt
Propolis Creme
Bewertung
41star1star1star1stargray

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.