Hauptseite > Gesundheit > Psorimilk Test und Erfahrungen

Psorimilk Test und Erfahrungen

Spsorimilkchuppenflechte ist eine echt unschöne Erscheinung, nicht nur für den Träger, sondern auch jeden, dem er begegnet. Nicht selten sorgt sie für ein schlechtes Selbstbewusstsein, ständiges Verstecken unter teurem Make-Up und weiteren Problemen. Doch es gibt eine wirksame Möglichkeit, um gegen Psoriasis, wie sie im Medizinischen auch genannt wird, vorzugehen. Wir haben uns einmal mit Psorimilk befasst, erklären, warum es zu Schuppenflechte kommt, und wie man mit dem Produkt wirkungsvoll dagegen angehen kann. Nicht selten gibt einem das Produkt nämlich ein ganzes Stückchen Lebensqualität zurück.

Was ist Psorimilk?

Zunächst einmal klären wir kurz, was Schuppenflechte eigentlich ist. Und zwar handelt es sich um eine Hautkrankheit, welche nicht ansteckend, aber entzündlich ist. Sie betrifft über die Haut hinaus auch häufig noch andere Organe und ist eine sogenannte Systemerkrankung, welche neben der Haut auch noch Gelenke und angrenzende Weichteile betreffen kann. Leider geht es manchen Menschen bis ans Herz, führt zu Diabetes und anderen, unschönen Erkrankungen. Ein häufiges Erscheinungsbild zeigt sich am Ellenbogen, wo punkt- bis handtellergroße Hautstellen schuppig werden und durch starken Juckreiz gekennzeichnet sind. In Zahlen ausgedrückt leiden etwa 125 Millionen Menschen weltweit an dieser Erkrankung, die häufig auch ein gemindertes Selbstbewusstsein und starke gesundheitliche Einschränkungen mit sich bringt. Psorimilk ist der Ansatz, der für ein besseres Hautbild sorgt und gleichzeitig auch mit Inhaltsstoffen versehen ist, welche den Juckreiz mindern und einem ein besseres Gefühl vermitteln. Mit zu dem Wirkungsfeld der Creme können außerdem Hauterkrankungen gehören wie:

  • Dermatophytose
  • Soorparonychie
  • Mykosen der Haut
  • Kleienpilzflechte
  • Trichophytien
  • Seborrhoische Dermatitis
  • Ekzeme
  • Herpes
  • Akne

Dementsprechend lässt sich die Creme relativ breit gefächert einsetzen und hilft dabei, die unschönen Erscheinungen vollständig einzudämmen. Bei einer regelmäßigen Anwendung garantiert die Creme eine gute Wirkung und kann dazu beitragen, dass auch zukünftig derartige Erscheinungen ausbleiben. Hierzu arbeitet die Creme mit verschiedenen Hauptwirkungen, die wir später noch unter die Lupe nehmen.

Psorimilk Inhaltsstoffe

Der Hersteller selbst schweigt sich über die Inhaltsstoffe der Creme aus. Sucht man jedoch im Internet nach dem Produkt, erhält man einen guten Überblick darüber, was die Inhaltsstoffe ausmachen. Und zwar ist in der Creme folgendes enthalten:

  • Wegerich
  • Schöllkraut
  • Propolis
  • Indische Lotusblume
  • Japanisches Geißblatt
  • Klette
  • Anemarrhena asphodeloides
  • Forsythie
  • Indischer Wassernabel
  • Shea-Butter

Sieht man sich diese Liste an, wird das bestätigt, was der Hersteller zumindest auf seiner Homepage anpreist: Es sind keinerlei chemischen Mittel enthalten, die man auf die Haut aufträgt. All diese Inhaltsstoffe haben in Naturheilverfahren schon ihre Wirkung gezeigt. So sind beispielsweise Kletten dafür bekannt, dass sie den Juckreiz lindern. Bei der Lotusblume wird die Regeneration der Haut gefördert, ebenso die Elastizität. Geißblatt wirkt wie ein natürliches Antibiotikum und unterbindet somit entzündliche Prozesse in der Haut. Wegerich unterstützt die heilende Wirkung. Insgesamt ist jeder Inhaltsstoff dafür verantwortlich, die Wunden zu heilen, die Haut in ihrer Zellbildung zu fördern und entzündliche Prozesse gänzlich und auch langfristig einzudämmen.

Für wen ist Psorimilk geeignet?

Prinzipiell für jeden, der unter Schuppenflechte oder einer der oben aufgeführten Hautkrankheiten leidet. Für Männer als auch Frauen ist die Creme ohne Probleme zu verwenden. Daher können wir sie uneingeschränkt jedem empfehlen, der es einmal mit einer Alternative als der typischen Schulmedizin probieren möchte.

Aktuell bietet der Hersteller auf seiner eigenen Seite eine 50% Rabatt-Aktion bei direkter Online-Bestellung an. Dafür müsst ihr einfach auf den folgenden Button klicken!

Hier beim Hersteller 50% sparen!*

Wie funktioniert die Psorimilk Wirkung?

Der Hersteller hat auf seiner Homepage aufgeführt, wie die Wirkung vonstatten geht. Zusammengefasst lässt sich sagen, dass Psorimilk folgendermaßen wirkt:

  • Hornschuppen der Haut werden aufgeweicht, somit leichter entfernt
  • Zellteilung der Oberflächenschicht wird ausgebremst
  • Entzündungen werden verringert, ebenso der Juckreiz
  • geschädigte Gebiete werden desinfiziert, sekundäre Infektion unterbunden
  • oberflächliche Haut wird abgestreift
  • versorgt die Haut mit allen nötigen Vitaminen und Mineralstoffen

Die Verwendung von ergänzenden Maßnahmen aus der Schulmedizin wie eine antibiotische Salbe oder aber einer Cortison-Creme ist daher nicht mehr notwendig. Denn die Inhaltsstoffe sorgen insgesamt alle dafür, dass eine antibiotische Wirkung gewährleistet ist und entsprechend die Haut darauf reagieren kann. Lediglich die natürlichen Inhaltsstoffe stehen hier im Vordergrund, was bei Medikamenten aus der Schulmedizin nicht gegeben ist. Der Hersteller prognostiziert innerhalb der ersten 3 bis 4 Tage das Verschwinden der Schuppen, der Irritationen und des Juckreizes. Binnen 10 bis 14 Tagen kommt es dann zum Austausch, so dass wieder gesunde Haut zu sehen ist. Nach 14 bis 17 Tagen werden weitere Plaques reduziert, ebenso verschwinden die Symptome der Psoriasis. Die Haut ist nach etwa 17 bis 25 Tagen wieder regeneriert, weist eine höhere Elastizität auf und wird wieder weicher.

Wie läuft die Psorimilk Anwendung ab?

Wichtig für einen wirksamen Verlauf ist auch die Anwendung. Läuft diese nicht wie angegeben ab, kann man davon ausgehen, dass die Wirkung ausbleibt oder nicht so gut ist, wie man es prognostiziert. Die Anwendung erfolgt folgendermaßen: Zunächst wird der betroffene Abschnitt der Haut mit warmen oder kalten Wasser abgewaschen. Die Creme wird anschließend auf das geschädigte Gebiet aufgetragen. Wichtig ist dabei, dass die Schicht dünn ist und gleichmäßig verteilt wird. Nach der Verwendung sollte man sich die Hände waschen. Diese Prozedur wird dann ein oder zwei Mal täglich wiederholt. Die Kur beträgt laut Hersteller etwa 3 bis 4 Wochen und hängt auch von der Schwere der Erkrankung ab.

Welche Vorteile und Nachteile kann Psorimilk bringen?

Wer sich mit einer solchen Creme eincremt, der sollte sich auch über die Vor- und Nachteile informieren. Dies ist wichtig, um eine vollständige Wirkung zu erzielen. So gibt der Hersteller die folgenden Vorteile an:

  • es sind keine schädlichen chemischen Elemente enthalten
  • hat einen angenehmen Geruch und verschmutzt nicht
  • die Wirkung ist klinisch bestätigt und sehr hoch
  • es handelt sich um ein natürliches und nicht hormonales Mittel
  • erfordert keine Einhaltung von Diäten oder weiteren Bedingungen
  • auch größere Hautabschnitte werden schnell geheilt
  • Immunität der Haut wird wieder aufgebaut
  • populärste Creme für Hautbehandlungen
  • Wirkung wird von der Dermatologen-Vereinigung bestätigt
  • besitzt alle Zertifikate und Genehmigungen

Leider gibt es, wie bei allen Produkten die es auf dem Markt gibt, auch Nachteile, über die man sich in jedem Fall im Klaren sein sollte. So können wir als Tester und Verbraucher folgende nennen:

  • die nötige Transparenz ist beschränkt
  • keine klaren Preisangaben auf der Homepage

Die Vorteile überwiegen jedoch auf den ersten Blick. Es lohnt sich trotzdem, sich im Vorfeld darüber zu informieren, ob die Creme für einen selbst überhaupt geeignet ist.

Aktuell bietet der Hersteller auf seiner eigenen Seite eine 50% Rabatt-Aktion bei direkter Online-Bestellung an. Dafür müsst ihr einfach auf den folgenden Button klicken!

Hier beim Hersteller 50% sparen!*

Gibt es bekannte Psorimilk Nebenwirkungen?

Der Hersteller gibt an, dass das Produkt ohne jegliche Nebenwirkung ist, da es auch natürliche Inhaltsstoffe beinhaltet. Fakt ist jedoch, dass man nie genau weiß, ob man nicht auf einen der Inhaltsstoffe allergisch reagiert. Daher ist es empfehlenswert, sich vielleicht im Vorfeld testen zu lassen und das Produkt nur anzuwenden, wenn man weiß, ob man alle Inhaltsstoffe verträgt.

Allgemeiner Psorimilk Test

Es besteht aus natürlichen Komponenten, kommt ohne Nebenwirkungen aus und wir wollten es einmal testen. Vor allem, weil man es für fast jede Hautkrankheit anwenden kann, die es gibt. Denn nicht selten kämpft man auch als Erwachsener noch mit Akne, die man aber durch die typischen Mittel für Pubertierende nicht mehr loswird. Also war Psorimilk eine gute Lösung für einen Test. Wir gaben dem Produkt etwa vier Wochen Zeit um seine Wirkung zu zeigen. Zunächst war die Anwendung sehr angenehm, erfolgte von unserer Seite aus regelmäßig und so konnten wir beobachten, dass sie bei einem unserer zwei Probanden wirkte. Sie linderte den Juckreiz, förderte die Wundheilung und trug dazu bei, dass die Haut sich erholen konnte. Unser anderer Proband hatte leider seine Probleme mit der Creme und musste die Behandlung nach zwei Wochen abbrechen, weil die Rötungen auf der Haut auch nicht verschwanden. Bei ihm zeigte sie keinerlei Wirkung. Wir können also schlussendlich sagen, dass sie durchaus wirkt, doch eine Wirkung nicht immer garantiert ist. Darüber sollte man sich im Klaren sein, wenn man diese Creme, oder eine vergleichbare verwendet.

Allgemeine Psorimilk Erfahrungen

Im Netz sind die Meinungen über Psorimilk sehr unterschiedlich. Viele bemängeln die fehlende Transparenz was die Inhaltsstoffe angeht, was auch unser Urteil ist. Andere berichten von einem guten Ergebnis, ganz gleich welche Hautkrankheit sie damit behandelten. Negative Erfahrungen haben wir kaum bis gar nicht lesen können. Häufig hingen sie damit zusammen, dass die Verwender die Creme nach kurzer Zeit nicht mehr anwenden konnten, weil sie weitere Hautreizungen und Unverträglichkeit aufwies. Die Erfahrungen decken sich also mit den unseren, die wir im Test machen konnten. Über diesen Link hier findest du weitere Kundenerfahrungen!*

Wie sehen die Psorimilk Kosten aus?

Je nachdem, wann man die Creme bestellt, kann man auf einen Preisvorteil von 50 Prozent zählen. Jedoch ist dieser vorteil nicht immer verfügbar. Es lohnt sich also, hin und wieder auf der Hersteller-Homepage vorbei zu schauen, um Preisvorteile nutzen zu können. Ein genauer Preis ist auf der Homepage nicht verzeichnet. Hierzu muss man ein paar wenige Daten von sich selbst angeben wie den Namen und eine Telefonnummer. Anschließend wird man von einem Berater angerufen.

Aktuell bietet der Hersteller auf seiner eigenen Seite eine 50% Rabatt-Aktion bei direkter Online-Bestellung an. Dafür müsst ihr einfach auf den folgenden Button klicken!

Hier beim Hersteller sparen!*

Wo kann ich Psorimilk kaufen?

Am besten direkt beim Hersteller. Dieser bietet auf seiner Homepage die Möglichkeit einer Kontaktaufnahme an. Hier gibt man einen Namen an und seine Telefonnummer. Anschließend wird man von einer Kundenberatung angerufen, die mit einem dann alles weitere bespricht. Hier kann man sicherlich auch direkte Fragen stellen, die vielleicht noch nicht beantwortet wurden.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.