Hauptseite > Nahrungsergänzung > Körper > Suganorm Erfahrungen und Test

Suganorm Erfahrungen und Test

Was ist Suganorm?

Das Nahrungsergänzungsmittel soll bei Menschen, die an Diabetes erkrankt sind, eine Stabilisierung des Zuckerspiegels und eine Normalisierung des Insulinspiegels mit sich bringen. In erster Linie soll das Präparat hyperglykämische Effekte beseitigen und so den Zustand des Erkrankten stabilisieren. Anders als andere Präparate soll dieses Nahrungsergänzungsmittel aber nicht nur die Symptome der Diabeteserkrankung beseitigen, sondern einen dauerhaften Effekt vorweisen, die Funktion der Körpersysteme wiederherstellen und die Dynamik der Behandlung der Diabeteserkrankung deutlich verbessern.

Suganorm

Ist das Produkt das Richtige für dich?

Die Gefahr an Diabetes zu erkranken besteht grundsätzlich bei jedem Menschen. In den Jahren der Forschung haben sich allerdings sechs Gruppen herauskristallisiert, die einem besonders hohen Diabetesrisiko ausgesetzt sind.

Mit einer Erkrankungswahrscheinlichkeit von 60 Prozent betroffen sind so etwa Menschen, deren beider Eltern an Diabetes erkrankt sind. Ist nur ein Elternteil erkrankt, besteht aber noch immer eine Wahrscheinlichkeit von 30 Prozent Zuckerkrank zu werden. Gleichzeitig erhöht sich mit dem Alter bei jedem Menschen das Risiko einer Diabeteserkrankung. Als Richtwert gilt hier das 30. Lebensjahr. So soll ab diesem Zeitpunkt das Risiko drastisch ansteigen. Doch auch das Gewicht eines Menschen spielt durchaus eine große Rolle bei der Entwicklung von Diabeteserkrankungen. So sollen Menschen mit Übergewicht über 40 Prozent häufiger Diabeteserkrankungen entwickeln, als normalgewichtige Menschen.

Trotz gesunder Lebensweise und keinerlei genetischer Risikofaktoren soll dennoch das Risiko bestehen, bei enormem alltäglichem Stress Diabeteserkrankungen zu entwickeln. Nicht zuletzt werden oft aber auch diverse Krankheiten als Grund für eine Diabeteserkrankung genannt. So sollen Menschen mit Virusinfektionen (Röteln, Windpocken, epidemischer Hepatitis, etc.) oder mit Erkrankungen der Pankreasdrüse (Krebs er Pankresas, Pankreatitis, etc.) ein höheres Diabetesrisiko als gesunde Menschen aufweisen.

Diabetes

Angewendet werden soll das Präparat allerdings erst im Falle einer Diabeteserkrankung. So können es sowohl Männer als auch Frauen einnehmen, die an „Zucker“ leiden. Dennoch sollte sich jeder, der das Mittel einnimmt, im Klaren sein, dass es sich hierbei lediglich um ein Nahrungsergänzungsmittel und keineswegs um ein Medikament handelt.

Hier zum 50% Hersteller Angebot!*

Suganorm Bewertung und Empfehlung

Präparate mit diesem Werbeversprechen gibt es inzwischen viele auf dem Markt. Deshalb werfen wir einmal einen etwas genaueren Blick auf die eingesetzten Wirkstoffe und auf ihre Dosierungen. Auffällig ist bei diesem Präparat, dass es sich bei den Inhaltsstoffen um natürliche Extrakte handelt, die bei der richtigen Anwendung in der Regel keinerlei Nebeneffekte hervorrufen sollten.

Als wichtigster Inhaltsstoff gibt der Hersteller Samt Amaranth an. Dieser enthält:

  • Vitamine der B-Gruppe (B2 und B6)
  • Vitamin C
  • Vitamin K
  • Folsäure

Daneben sind essenzielle Mineralstoffe wie

  • Magnesium
  • Kalium
  • Phosphor
  • Kalzium
  • Eisen
  • Kupfer

enthalten.

Nicht zu vernachlässigen sind außerdem die im Samt Amaranth enthaltenen Squalen, Pektine und Proteine sowie die Stärke, das Lysin und die gesättigten Polysäuren. Besonders diese Komplexität an Nähr- und Vitalstoffen sorgt für eine Beteiligung des Samt Amaranths an der Synthese von Enzymen, Antikörpern und Hormonen. Gleichzeitig soll sich die Wirkung aber auch auf das Verdauungssystem beziehen, dessen korrekter Betrieb durch diverse Inhaltsstoffe wieder hergestellt werden soll. Die entscheidende Wirkung bei Samt Amaranth ist jedoch, dass die verschiedenen Inhaltsstoffe den Stoffwechsel von Diabetes-mellitus-Patienten normalisieren und den Gewichtsverlust anregen soll.

Ebenfalls in dem Präparat enthalten ist Hagebutte. Sie soll nicht nur die Arbeit des Immunsystems normalisieren, sondern auch die Verdauung wieder herstellen und die Gefäße stärken. So bewirkt die in dem Nahrungsergänzungsmittel enthaltene Hagebutte, dass sich der Blutdruck normalisiert, was auf die leichte Gallen- und Diuretikawirkung zurückzuführen ist. Gleichzeitig soll sie für einer Stimulierung der Aufnahme von Glukose und Fetten sorgen und dieses mit Mikroelementen und Vitaminen imprägnieren.

Vitamine Mikroelemente Immunsystem

Nicht zu vernachlässigen ist der im Präparat enthaltene Goose Spitzbart. Dieser zeichnet sich durch große Mengen an Flavonoiden, Tanninen, Vitaminen und organischen Säuren aus. Diese wiederum haben eine entzündungshemmende, wundheilende, antiseptische und beruhigende Wirkung auf den Körper. So soll nicht nur die Immunität erhöht, sondern auch die Stimmung sowie der Appetit und der Schlaf normalisiert werden.

Einen weiteren Inhaltsstoff stellt die Artischocke dar. Sie ist bekannt für ihren durchaus positiven Einfluss auf die menschliche Verdauung. So soll sie diese normalisieren, zugleich aber auch Stoffwechselprozesse im Körper wieder herstellen und zu einer Regeneration der Leber beitragen, die auf zellulärer Ebene beginnt und vor den Auswirkungen der Toxine schützt. Bei einer regelmäßigen Einnahme dieses Extrakts soll es außerdem zu einer Normalisierung der Gallenbildung kommen, das Cholesterin sowie Zucker im Blut senken und auch die Assimilation von Fetten und Proteinen auf ein normales Niveau senken beziehungsweise steigern.

Ebenfalls enthalten in dem Nahrungsergänzungsmittel ist das Extrakt aus Cordyceps. Dieses enthält Substanzen, das einen direkten Einfluss auf die Ursachen von Diabeteserkrankungen haben sollen. Sie sollen aber auch die Arbeit des menschlichen Organismus in seiner Gesamtheit wieder herstellen können. So wirkt sich das Extrakt positiv auf das Herz-Kreislauf-System, aber auch auf die Blutzusammensetzung, die Leberfunktion, die Immunität und die Stoffwechselprozesse aus. Dies soll wiederum dazu beitragen, die Entwicklung von Krebszellen zu verhindern und die Symptome von Zucker zu beseitigen.

Wie wirkt Suganorm?

Erste Effekte sollten sich laut Anwendern bereits nach drei bis vier Wochen bemerkbar machen. Dieses Ergebnis stimmt durchaus auch mit der angegebenen Einnahmedauer des Herstellers an. Dieser bietet das Nahrungsergänzungsmittel gegen Zucker nämlich in einem 30 Tage Kurs an, sodass sich ein solcher Zeitraum durchaus auszahlt.

Wie verläuft die Suganorm Anwendung?

Die Anwendung gestaltet sich denkbar einfach. Das Präparat wird somit einmal täglich, vor der Mahlzeit mit ausreichend Wasser eingenommen. Für eine etwas angenehmere Einnahme bietet sich auch ungesüßter Tee oder Wasser mit Geschmack anstelle herkömmlichen Wassers an.

Nahrungsergänzung einnehmen

Allgemeiner Suganorm Test

Was die Qualitätsmerkmale von SugaNorm betrifft, so lassen sich weder beim Hersteller, noch direkt auf der Verpackung jegliche Hinweise finden.

Kann das Produkt Allergien hervorrufen?

In der Regel sollte das Nahrungsergänzungsmittel keine Allergien hervorrufen, da es sich um natürliche Inhaltsstoffe handelt. Im Einzelfall kann es natürlich dennoch sein, dass du auf einen der Wirkstoffe allergisch reagierst.

Allgemeine Suganorm Erfahrungen und Meinungen

Die Meinungen zu SugaNorm gestalten sich als durchwegs positiv – und das unabhängig von Geschlecht, Alter oder anderen individuellen Faktoren. So berichten Verwender im mittleren Alter von einer deutlich verbesserten Lebensweise, von einem Abbau von Zucker in Harn und Blut und von sehr schnellen Ergebnissen. Zugleich wird von nebensächlichen, aber dennoch positiven Wirkungen gesprochen. So etwa von einer Steigerung der Immunabwehr. Auch Ärzte sprechen sich teilweise für das Nahrungsergänzungsmittel aus.

Nicht zuletzt, weil es sich dabei um ein natürliches Präparat handeln soll. Weiterhin soll das Mittel – bevor es auf dem Markt erschien – eine Reihe an Tests bestanden haben. Die Ergebnisse dieser sprechen von einer positiven Dynamik, die bereits nach vier bis fünf Tagen gewissenhafter Einnahme auftritt. Nach zehn bis 14 Tagen soll sich die Hyperglykämie bei 63 Prozent der Probanden auf ein minimales Niveau gesenkt haben. Nach etwa 21 Tagen sprachen etwas mehr als 70 Prozent der Probanden von einer Gewichtsabnahme zwischen einem und drei Kilogramm. Nach der 30-tägigen Therapie soll sich herausgestellt haben, dass sich der Zuckergehalt bei 94 Prozent der Probanden normalisiert hat.

Den Meinungen von Verwenderinnen und Verwendern zufolge, aber auch aufgrund der Aussagen geschulter Ärzte, scheint das Nahrungsergänzungsmittel tatsächlich sein Versprechen zu erfüllen. Dennoch solltest du dich mit deinem Arzt absprechen, dich weiterhin an deinen Behandlungsplan halten und SugaNorm tatsächlich nur als Ergänzung nutzen.

Hier zum 50% Hersteller Angebot!*

Vorteile und Nachteile des Produkts

Vorteile:

  • die Stoffwechselvorgänge im Körper normalisieren
  • möglichen Verletzungen der Funktionen von Ovarien, Schilddrüse und Stoffwechselvorgängen vorbeugen
  • den Körper vor Intoxikation schützen
  • den Körper vor Toxinen und Schlacken reinigen
  • die Wände der Gefäße festigen
  • die Arbeit des Herzens verbessern
  • den Blutdruck normalisieren
  • den Hormonhaushalt im Körper regeln
  • die Cholesterin-Menge im Blut mäßigen
  • das Immunodefizit im Körper auffüllen

Nachteile:

  • eine komplette Heilung von Diabeteserkrankungen ist so gut wie ausgeschlossen
  • es stellt keinen Ersatz für Medikamente dar
Wo kann ich Suganorm kaufen?

Das Präparat lässt sich bei einigen Händlern finden. Am vertrauenswürdigsten erscheint aber noch immer die offizielle Seite des Herstellers. Gleichzeitig bietet dieser immer wieder auch lohnenswerte Rabatte – wie etwa eine Rabatt-Aktion mit 50 Prozent auf den Preis einer Packung.

Hier zum 50% Hersteller Angebot!*

Wie sieht der Suganorm Preis aus?

Der Preis gestaltet sich sehr attraktiv. Das ist darauf zurückzuführen, dass das Präparat nur vom Hersteller selbst vertrieben wird. So müssen keine Margen oder Provisionen entrichtet werden, die zusätzliche Kosten verursachen. Die Bestellung selbst erfolgt dann in einem einfachen Schritt, der sich ganz intuitiv ausführen lässt. Natürlich kannst du nicht nur eine Packung kaufen, sondern auch gleich mehrere. Egal, wofür du dich entscheidest, der Versand bleibt für dich kostenlos.

Was sind die Suganorm Wirkstoffe?
  • Samt Amaranth: Besonders reich an Vitaminen, Mineralstoffen und anderen Nährstoffen. Beteiligt an der Synthese von Hormonen, Antikörpern und Enzymen. Soll bei der Normalisierung der Herz-Kreislauf-Systems behilflich sein, den idealen Betrieb des Verdaungssystem wiederherstellen und den Stoffwechsel bei Patienten mit DM normalisieren sowie den natürlichen Gewichtsverlust anregen. – Direkten Einfluss auf Diabetiker, aufgrund seiner weitreichenden Wirkung aber auch sehr wirksam im Marketing.
  • Hagebutte: Wirkt sowohl auf das Immunsystem, als auch auf die Gefäße und die Verdauung. Gleichzeitig soll der Blutdruck normalisiert werden. Interessant für Diabetiker ist allerdings eine andere Wirkung. Die Steigerung der Aufnahme von Fetten und Glukose und die damit verbundene Imprägnierung dieser mit Mikroelementen und Vitaminen.
  • Goose Spitzbart: Das an Vitaminen, Tanninen, Flavonoiden und organischen Säuren reiche Pflanzenextrakt soll durch seine vielfältige Wirkung die Stimmung normalisieren, die Immunität erhöhen, den Appetit normalisieren und den Schlaf verbessern. Welche Wirkung dieser Inhaltsstoff direkt auf die Diabeteserkrankung haben soll, ist im ersten Moment nicht klar ersichtlich. So handelt es sich hierbei womöglich um eine Marketing-Strategie. Dennoch scheint die gewünschte Wirkung von Goose Spitzbart durchaus einen unterstützenden Faktor zu haben.
  • Artischocke: Die Eigenschaften der Pflanze betreffen vor allem den Verdauungstrakt, der sich durch die Einnahme normalisieren soll. Hinzu kommt die Wiederherstellung von Stoffwechselprozessen im Körper sowie die Regeneration der Leber. Auf lange Sicht soll die Artischocke zudem in der Lage sein, die Bildung der Galle zu normalisieren, ebenso wie das Niveau des Blutzuckerspiegels und des Cholesterins.
  • Extrakt aus Cordyceps: Es wird aufgrund seiner enthaltenen Substanzen eingesetzt. Sie sollen auf den gesamten Organismus wirken und so einen durchaus positiven Einfluss auf die Immunität, die Blutzusammensetzung, die Stoffwechselprozesse und andere Funktionen haben. Durch diesen Einfluss auf die gesamten Körpersysteme, sollen die Symptome von Diabetes relativ schnell beseitigt werden. So scheint dieser Wirkstoff einer der wichtigsten Inhaltsstoffe von SugaNorm zu sein.

Alle bekannten Inhaltsstoffe scheinen einen Einfluss auf Diabeteserkrankungen zu haben – unabhängig vom Alter und anderen Faktoren. Dennoch stellt sich im Fall der Katzenkralle die Frage, ob die Wirkung für ein stärkeres Immunsystem lediglich als Marketing-Hinweis gedacht ist. Schaden sollte diese Wirkung dennoch nicht.

Wer ist der Anbieter des Produkts?

Hinter dem Nahrungsergänzungsmittel steht der Hersteller BERNADATTE LTD, Av Ricardo J. Alfaro, Panama International.

Externe Quellenheinweise
  1. Crit Rev Food Sci Nutr. https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/23072528 2013;53(2):109-25. doi: 10.1080/10408398.2010.517876.
  2. J Med Food. https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/12495585 2002 Fall;5(3):137-40.
  3. J Altern Complement Med. https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/15353023 2004 Aug;10(4):667-9.
  4. J Appl Microbiol. https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/16108789 2005;99(3):483-92.

Suganorm

Daniel's rating
8
Suganorm
Natürliche Inhaltsstoffe 10.0
Anwendung 8.0
Wirkung 8.0
Preis-/Leistung 6.0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.